FREIE PLÄTZE: freie Plätze ab August 2022

Pädagogisches Konzept

Soziale Kontakte zwischen den Kindern und Erwachsenen

 

Regeln und Rituale sind wichtige Orientierungspunkte für Kinder. Sie geben Ihnen Sicherheit und erleichtern den Abschied von den Eltern. Rituale ordnen und strukturieren den Tagesablauf.

 

Regeln werden zusammen mit den Kindern aufgestellt, damit sich alle in diesem Rahmen frei bewegen können. Ein paar unserer Regeln:

  •       Nach dem Spielen die benutzten Sachen wieder wegräumen
  •       Bei den Mahlzeiten am Tisch sitzen bleiben 
  •       Spielsachen nicht zerstören
  •       Rücksicht auf andere Kinder nehmen

 

     Rituale, gehören zum Alltag, denn durch die Wiederholung erhalten die Kinder   Sicherheit und Vertrauen

 gemeinsames Essen

 Fingerspiele

 Ruhepausen

 pünktliches Abholen und Bringen der Kinder

 

Für uns ist das Kind der Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir holen die Kinder stets da ab, wo sie stehen. Jedes Kind ist ein wertvolles Gegenüber. Wir begleiten die Kinder auf ihrem Weg Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Um zu eigenständigen Persönlichkeiten heranzuwachsen, geben wir ihnen die bestmögliche Unterstützung.

Unser Bild vom Kind:  Jedes Kind…

  • ist eine eigenständige Persönlichkeit
  • ist sein eigener Lehrer und lernt in seinem eigenen Tempo
  • braucht sinnvolle Grenzen und Regeln
  • benötigt wichtige Rituale, um sich sicher zu fühlen
                                                                                                                                                        Unser Leitspruch: Hilf mir es selbst zu tun (Maria Montessori)

Angebote und Förderung in verschiedenen Entwicklungsbereichen

 

Organisation der Mahlzeiten

Es gibt gemeinsame Mahlzeiten, so dass alle Kinder gemeinsam am Tisch sitzen und nach einem Tischspruch gemeinsam anfangen zu essen.    

 

          Küche und Speiseplan

Nach der Bringzeit der Kinder bereiten wir ein gesundes Frühstück mit frischem Obst oder Rohkost zu. Das Mittagessen kochen wir jeden Tag frisch. Die Kinder können dabei zugucken.

 

Als Trinkmöglichkeit stehen Wasser, Tee und Milch zur Verfügung, in Absprache mit den Eltern in eigenen Flaschen oder Bechern.

 

Schlafenszeiten und Orte

Nach dem Mittagessen gehen die Kinder schlafen, dafür nutzen wir den Schlafraum. Hier steht für jedes Kind ein eigener Schlafplatz zur Verfügung. Wir bleiben bei den Kindern, bis jedes Kind eingeschlafen ist.